SOZIALVERSICHERUNGSRECHTLICHE ASPEKTE

In sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht gelten folgende Prinzipien:

  • Definition des massgebenden Lohns und des relevanten Zeitpunkts
  • Bemessungsgrundlage
    • Jedes Entgelt für in unselbständiger Stellung erbrachte Arbeitsleistung
    • Jede Entschädigung, die ihren Rechtsgrund im Arbeitsverhältnis hat
  • Mitarbeiteraktien
    • Einkommen
      • Differenz zwischen Erwerbspreis und Verkehrswert
      • Abstellung für gebundene Mitarbeiteraktien auf die Vorschriften über die Direkte Bundessteuer (Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer [DBG]; SR 642.11)
        • vgl. AHVV 7 lit. c und c bis
    • Kapitalertrag
      • Kapitalertrag ist kein Lohn
      • Sozialversicherungsbehörden stellen auf die Beurteilung durch die zuständigen Steuerbehörden ab; für gewöhnlich weichen sie davon nicht ab
    • Vgl. Wegleitung des Bundesamtes für Sozialversicherung über den massgebenden Lohn 318.102.02, S. 28, Rz 2014 ff.
  • Mitarbeiteroptionen

Weiterführende Informationen

Wegleitung des Bundesamtes für Sozialversicherung über den massgebenden Lohn

BGE 102 V 152 ff., Erw. 1

BGE 103 V 1 ff., Erw. 2d