Problemstellungen

Einleitung

Die Mitarbeiterbeteiligungs-Streitigkeiten sind vor allem auf folgende Problemkreise zurückzuführen:

  • fehlende Rechtsdefinition
  • Entscheidende Grundqualifikation
  • Unklare Zielvorgaben
  • Falsche Erwartungen
  • Unerwartete Markt- und / oder Unternehmensentwicklung
  • Unklare Mitarbeiterbeteiligungspläne

Problem-Ursachen

Mitarbeiterbeteiligungs-Probleme sind oft zurückzuführen auf:

  • Unpräzise und / oder widersprüchliche Beteiligungsreglemente
    • Zielvorgaben
      • Hard facts
      • Soft facts
      • Festlegung der jährlichen Zielvorgaben
        • Obliegenheit Arbeitgeber
        • Unterlassung = Begründung eines Beteiligungsrechte-Anspruchs?
    • Betriebliche Praxis
      • Vorbehaltslose Gewährung der Beteiligungsrechte trotz Freiwilligkeitsvorbehalts
      • Missachtung des Schriftformvorbehalts
      • Missachtung der Gebote von Gleichbehandlung und Transparenz
  • Unvollständige Arbeitsverträge bzw. Beteiligungsreglemente
  • Vom Beteiligungsreglement abweichende Betriebsübung
  • uam

Folge bilden meistens Auslegungs-Streitigkeiten.

Drucken / Weiterempfehlen: